Geschichte des Vereins:

2006
Gründung

Die Gründung des Vereins wurde von Fans des Barden und der russischen Volkslieder "Kolorit" initiiert. Im September 2006 wurde der Verein mit dem gleichen Namen "Kolorit" registriert.

Die Hauptaktivität unseres Vereins bildet seit längerem traditionelle Veranstaltungen an den verschiedensten Orten der Stadt Chemnitz und in Sachsen. Von gemütlichen Musikabenden bis hin zu lichtvollen Konzerten. Unsere eindrucksvollsten Auftritte waren:

2007
Festival

Kulturfestival, Leipzig.

2010
"Mit Liebe aus Russland"

Festival der russischen Kultur "Mit Liebe aus Russland" Schwerin.

2011
Jubiläumskonzert

Großes Konzert zum 5-jährigen Jubiläum «Kolorit» e.V. "Das TIEZ", Chemnitz.

2012
Festival

Festival der Kreativ Gruppe in Deutschland, Leipzig.

2013
Festival

Festival "Besser MiTTeinander singen", Mittweide.

2016
Jubiläumskonzert

Das Jubiläumskonzert zum 10-jährigen Jubiläum des Vereins, "Das TIEZ", Chemnitz

Im Laufe der Jahre haben sich in "Kolorit" musikalische sowie traditionelle Themen "Beim Samowar" Treffen für ältere Menschen gebildet. Eines der denkwürdigsten Feiertage ist der 9. Mai.

Seit Anfang des Jahres 2009 organisiert der "Kolorit" - Verein, Silvesteraufführungen für Kinder und Eltern. Mit Teilnahme von bekannten Märchenfiguren, unter anderem Väterchen Frost und Schneemädchen, bekleidet mit traditionellen Kostümen, sowie fabelhafter Dekoration, die von unserer Kreativgruppe gemeinsam erstellt wurden: N. Schaubert, M. Manoshkina, S. Manoshkin, L. Marienkova, I. Slutsky.

Es kommen mehr als 200 Menschen zu unseren Auftritten jedes Jahr.

Mit der Ankunft neuer Mitglieder in der Gesellschaft sind neue Tätigkeitsbereiche entstanden:

2011
Russischsprachiges Studio

Unsere erfahrene Pädagogin Yelena Sherikov organisierte ein russischsprachiges Studio, das mittlerweile das Niveau der russischen Sprach- und Literaturschule erreicht hat.

2012
"Ladushki"

Unser zertifizierter Theaterregisseur L. Azimova gründete die frühe Entwicklungsgruppe Ladushki für Kinder zwischen 2,5 und 4 Jahren.

2014
Schaffung eines Ballettstudios

Mit der Ankunft der professionellen Choreographin Marina Solodovnikova entstand in der Gesellschaft die Idee, ein Ballettstudio mit den besten Traditionen des russischen Balletts zu erschaffen. Das Team ist bereits 5 Jahre alt, es gibt viele Auftritte auf Bühnen. Im Jahr 2018 wurde das Team Mitglied des renommierten Festivals der choreografischen Gruppen Sachsen in Dresden mit einem Diplom ausgezeichnet.

2015
Neu entstehende Gruppen

Auf Initiative der Lehrer von Olga Krentzel und Nina Michailov wurde eine Gruppe von Vorschul- und Zusatzausbildungen in den folgenden Fächern organisiert: Mathematik, die Welt um uns herum und die deutsche Sprache. Derzeit hat sich die Aktivität in neue Richtungen erweitert und das Projekt hat den Namen "Super Detki" erhalten.